UniReha - Zentrum für Prävention und Rehabilitation der Uniklinik Köln

Als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Uniklinik Köln bieten wir seit 2004 "Therapie aus einer Hand". Neben der stationären Patientenbetreuung umfasst unser Angebot auch ganzheitliche ambulante, interdisziplinäre und individuelle Versorgungskonzepte, bei denen die Gesundheit und Zufriedenheit unserer Patienten im Mittelpunkt stehen.

Unser hochqualifiziertes Team sorgt dafür, dass jeder Einzelne optimal betreut wird - vom ersten Kontakt im Klinikum, bis hin zum kontinuierlichen Fitnesstraining.

Die UniReha ist auch im Lockdown weiter gerne für Sie da!

Wichtige Patienteninformation in Zusammenhang mit dem Coronavirus (Stand: 26.04.2021)

Medizinisch notwendige Behandlungen sind auch nach den aktuell gültigen Lockdown-Regelungen und bei Inkrafttreten der Corona-Notbremse weiter möglich. Als "medizinisch notwendig" werden alle Behandlungen eingestuft, die auf Grundlage einer ärztlichen Verordnung (Heilmittelverordnung, Reha inkl. Nachsorge) durchgeführt werden. Es bedarf hierfür keiner darüber hinausgehenden ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung.

WICHTIG: kann während der Therapie der Mindestabstand nicht eingehalten werden, was der Regelfall ist, besteht bei einer Inzidenz >100 (Stadt Köln) an drei aufeinanderfolgenden Tagen laut Infektionsschutzgesetz ab sofort FFP2-Maskenpflicht (oder KN95). Bitte bringen Sie unbedingt eine FFP2-Maske (oder KN95) zur Therapie mit!

Weitere Informationen

Nach oben scrollen